ORT + ZEIT:

21. März 2011, 22 Uhr
Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof
Museum für Gegenwart – Berlin / Aktionsraum
Invalidenstr. 50-51, 10557 Berlin











BETEILIGTE:

Egill Sæbjörnsson, Marcia Moraes – Künstlerische Leitung
Egill Sæbjörnsson – Videos, Gesang, Gitarre
Áki Ásgeirsson, Egill Sæbjörnsson, Magnús Jensson – Komposition
Áki Ásgeirsson, Egill Sæbjörnsson – Arrangements

Ensemble Adapter
Kristjana Helgadóttir – Flöten
Marc Tritschler – Klavier, Keyboards
Matthias Engler – Perkussion
Steinunn Arnardóttir, Leópold Kristjánsson – Soundeffekte

Thomas Heidtmann – 3D Animation
Karoline Kreissl, Katharina Kamph, Pablo Fernandez – Produktion Installation
Maria Ebbinghaus, Manuela Altmann – Produktionsassistenz

BILDNACHWEIS:

Egill Sæbjörnsson & Marcia Moraes
What Got You Here, Won’t Get You There, 2011
Fotos: Frank Paul, ants and butterflies, Berlin

EGILL SÆBJÖRNSSON & MARCIA MORAES

»What Got You Here, Won’t Get You There« (UA)
Performance | Installation


Der in Berlin lebende isländische Künstler und Musiker Egill Sæbjörnsson kombiniert in seinen Arbeiten die Elemente Installation und Performance, Video und live eingespielte Musik. In den komplexen poetisch-narrativen Raumkonstellationen wird er selbst, oft zusammen mit weiteren Künstlern, Teil der Situation. Animation, Video-Projektion, Live-Musik, Sound, Zeichnungen und die Verwendung alltäglicher realer Gegenstände verbinden sich zu vielschichtigen Erzählungen, in denen Sæbjörnsson mit einem Hang zum Absurden die verschiedenen Realitätsebenen miteinander verschränkt.

Musik und Sound bilden einen integralen Bestandteil im Werk von Egill Sæbjörnsson. In seinen Installationen und Performances hinterfragt er spielerisch das Verhältnis zwischen Notation, Instrument, Musiker und Sound. In »What Got You Here, Won’t Get You There« wird er in Zusammenarbeit mit der brasilianischen Regisseurin und Schauspielerin Marcia Moraes diesen Aspekt seiner Arbeit besonders aufgreifen und in einer vieldimensionalen Performance | Installation untersuchen. Die Arbeit entsteht im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Musikwerke Bildender Künstler«, die seit 1999 von Freunde Guter Musik Berlin in Zusammenarbeit mit der Nationalgalerie Berlin und seit 2002 mit MaerzMusik – Festival für aktuelle Musik der Berliner Festspiele durchgeführt wird.

AKTUELL:

SCORES

Saâdane Afif, Christian Marclay, Ari Benjamin Meyers, Jorinde Voigt
Ausstellung & Konzerte

Ausstellung: 28. Oktober – 13. November 2016
Eröffnung / Auftakt: 27. Oktober 2016, 19 Uhr
Konzerte: 28., 30. Oktober & 13. November 2016

Hamburger Bahnhof
Museum für Gegenwart – Berlin / Rieckhallen
Staatliche Museen zu Berlin
Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin
Di, Mi, Fr 10-18 Uhr,
Do 10-20 Uhr,
Sa-So 11-18 Uhr

> mehr

KURATORINNEN:

Ingrid Buschmann
Freunde Guter Musik Berlin e.V
www.freunde-guter-musik-berlin.de

Gabriele Knapstein
Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart – Berlin
www.smb.museum/hbf

PRESSE:

Ingrid Buschmann, Tel. ++49-(0)30-215 6120, presse@freunde-guter-musik-berlin.de
Pressetext:
Pressetext_Sæbjörnsson-dt.pdf
Pressefotos:
Pressefotos_Sæbjörnsson.pdf

EINE VERANSTALTUNG VON:

Freunde Guter Musik Berlin e.V.
in Zusammenarbeit mit MaerzMusik 2011 – Festival für aktuelle Musik | Berliner Festspiele und
Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart – Berlin.
Gefördert durch
Initiative Neue Musik Berlin e.V.

Veranstaltet von


In Zusammenarbeit mit





Gefördert durch


Mit Unterstützung von



Mit Dank an